Fallstudie Prozessoptimierung

Optimierung in der Automobilfertigung

Die Fertigung von Fahrzeugen ist geprägt von einer hohen Komplexität bei großer Stückzahl sowie einem starken Kostendruck. Der gesamte Produktionsprozess ist durchgängig und hochgradig optimiert: Von einem verschlankten Produktionspuffer mit Just-in-Time Lieferung bis zu einer bestmöglichen Fertigungsabfolge.

Weiteres Potential bieten fortgeschrittene KI-Systeme. Dabei werden kontinuierliche Messdaten individueller Fertigungsstationen verwendet, um verschiedene Schlüsselparameter zu verbessern.

%

Reduktion der Ausschussquote

Ziele

  • Die Ausschussquote durch Riss- und Faltenbildung bei Umformungsprozessen von Blechen zu Bauteilen soll verringert werden
  • Dafür sollen verschiedene Parameter wie Schmierung und Niederhalterdruck dynamisch angepasst werden

Herausforderungen

  • Die Abläufe während der Umformung sind komplex und bestehende Vorhersagemethoden sind zu langsam für die Optimierung pro individuellem Blech
  • Ein Modell der entscheidenden Parameter soll in nahezu Echtzeit Einstellungen für den Pressvorgang liefern, sodass dieser zuverlässig zu einem brauchbaren Ergebnis führt

Die Lösung

  • In einem Vorlauf wurden eine Reihe von Simula-
    tionen mit bestehenden Methoden durchgeführt, die eine Vielzahl von Einstellungsgrößen und
    Varianten umfasst
  • Auf dieser Datenbasis wurde das Modellierungs-
    modul miPrexello kalibriert und validiert
  • Das so entstandene Modell spiegelt alle relevanten Zusammenhänge zuverlässig wider, sodass für jedes einzelne Blech die erfolgversprechendsten Einstellungen individuell bestimmt werden können

Das Ergebnis

  • Durch die Modellierungsverfahren von miPrexello konnten
    Zusammenhänge zwischen den entscheidenden Einstellungs-
    parametern und den Eigenschaften des umgeformten Blechs identifiziert werden.
  • So kann für jedes einzelne Blech bestimmt werden, welche Einstellung die bestmöglichste Erfolgschance bietet.
  • Durch dieses Verfahren konnte die Ausschussquote um 35%
    reduziert werden.

Ihr Kontakt

Carlos Ayala Jiménez

Carlos Ayala Jiménez

Telefon:  +49 1516 2 60 74 21

E-Mail: