LösungsHighlight

Ersatzteilbevorratung bei Abkündigungen mit miFLEETS

Zulieferer der Automobilindustrie müssen den Herstellern gegenüber oft Lieferverpflichtungen für Ersatzteile von bis zu 30 Jahre eingehen. Der Produktionszyklus eines Gerätes oder Teils beträgt meist nur 10 Jahre. So müssen sie selbst Prognosen über die gesamt benötigte Menge auf Basis unsicherer Zeitreihen erstellen. Erschwerend muss eine zunehmende Anzahl an Varianten und Abkündigungen berücksichtigt werden. Im Rahmen der Prognosen sind teure Un-terdeckungen gegen bilanzkritische Überbestände abzuwägen.

%

Reduktion von Überbestellungen

Unsere Lösung

  • Manuelle Prognosen für die kostspielige Ersatzteilbevorratung unter Verwendung von in Excel implementierten Lösungen und pauschalen Rechenmodellen führen häufig zu Überbeständen
  • Das bewirkt eine dauerhaft zu hohe Kapitalbindung und/oder immense Vernichtungskosten
  • Eine regelmäßige Bestandsbewertung sowie die frühzeitige Identifizierung von Engpässen und Überbeständen scheitert am großen Produktespektrum
  • Durch die Einführung von miFLEETS lassen sich die Prognosen schnell und in hoher Qualität zusammen mit ausführlichen Reports erstellen
  • miFLEETS-Prognosen werden von den OEMs im allg. als etablierter Standard für hochwertige Schätzungen akzeptiert.

Highlights

  • Erfolgreiche Anwendung bei Automobilzulieferern seit rund 20 Jahren
  • Nachhaltige Lagerhaltung durch die Vermeidung von Überbeständen mit Hilfe einer wahrscheinlichkeitsbasierten Bewertung der zukünftigen Bedarfe
  • Automatische Prognosen zur Bestandsbewertung und Produktionsplanung
  • Systemunterstützte Bewertung unterschiedlicher Berechnungsmodelle
  • Vorabanalyse und im Bedarfsfall Korrekturrechnungen der Inputdaten
  • Methoden für Abkündigungen während der Serie, der Angebotserstellung, Gruppenprognosen, fehlende Produktionszahlen etc.
Durch den Einsatz vom miFLEETS werden Anwender bei der Erstellung hochwertiger Prognosen durch eine Vielzahl mathematischer Verfahren und interaktiver graphischer Darstellungen unterstützt. So lassen sich die Bestände reduzieren und Risiken frühzeitig identifizieren.

Wir berücksichtigen dabei das geräte- und kundenspezifische Ausfall- & Austauschverhalten bei der Berechnung der Prognosen.

Mit der Lösung FLEETS von mi solutions können Sie alle Vorteile aufgrund der schnellen Einführung sofort nutzen.

Ihr Kontakt

Carlos Ayala Jiménez

Carlos Ayala Jiménez

Telefon:  +49 1516 2 60 74 21

E-Mail: